🏖 FLORIA macht UrlaubAlle Bestellungen werden ab dem 28.06.2021 wieder versendet.

Aloe Vera

Wirkung, Anwendung und 5 einfache Rezepte für Haut und Haar

In diesem Artikel findest du

  • eine Übersicht der Herstellung und Wirkung von Aloe Vera
  • der Vergleich: Aloe Vera Gel oder Öl? 
  • die Vorteile von Sonnenblumenöl für deinen Körper
  • Tipps: Aloe Vera Öl gegen Sonnenbrand, gegen Falten, gegen Pickel und mehr
  • einfache Rezepte und die Anwendung von Aloe Vera Öl

Heute möchte ich ein neues FLORIA-Produkt etwas näher beleuchten und euch ein paar Tipps und natürlich Rezepte mit dem FLORIA Aloe Vera Öl BIO vorstellen. Bekannt ist die entzündungshemmende und kühlende Aloe Vera -Pflanze vor Allem als schneller Helfer bei Sonnenbrand. Besonders als Aloe Vera Gel wird es oft zu Hilfe geholt. Das Aloe Vera Öl hat aber einen entscheidenden Vorteil- dazu aber gleich mehr.

Wie wird Aloe Vera Öl hergestellt?

Die kleingeschnittenen Aloe Vera Stückchen werden für einige Wochen in Sonnenblumenöl eingelegt. In der Einfachheit liegt die Genialität, denn das bedeutet auch, es sind keine weiteren Konservierungs- oder Zusatzstoffe nötig. Anders als beim Aloe Vera Gel, das aufgrund des hohen Wassergehaltes für eine längere Haltbarkeit konserviert wird, enthält das FLORIA Aloe Vera Öl BIO ausschließlich diese zwei Zutaten: Sonnenblumenöl bio und Aloe Vera bio.

Aloe Vera Öl oder Gel Vergleich

Schauen wir uns doch mal die Vorteile und die Wirkung beider Zutaten genauer an:

Sonnenblumenöl wird hauptsächlich in der Küche als Speiseöl verwendet. Aber auch in der Naturkosmetik findet es in vielen Reinigungscremes und -lotionen Anwendung. Der Grund ist der hohe Anteil an essentiellen Fettsäuren. Diese sind für unser Leben notwendig, können aber nicht vom Körper hergestellt werden. 

Sonnenblumenöl gilt als zellerneuernd und ist durch seinen hohen Vitamin E-Gehalt auch als Anti-Aging-Mittel sehr beliebt. Es erhöht die Elastizität der Haut und schützt sie vor freien Radikalen. Sonnenblumenöl ist ein sehr leichtes, mild pflegendes Öl, das schnell einzieht und entzündungshemmend wirkt. Es eignet sich für fettige, Mischhaut, ebenso wie für trockene und reife Haut. Sonnenblumenöl ist sehr gut verträglich für alle Hauttypen

Aloe Vera Öl ein wahrer Alleskönner

Die Aloe Vera Pflanze wächst in tropischen und subtropischen Gebieten der Welt und wird in vielen Kulturen als Heilpflanze verwendet. Auch als ‘Pflanze der Unsterblichkeit’ bezeichnet, ist die Wirkung auf den Körper sehr vielseitig.

Aloe Vera wirkt feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend. Sie regt die Selbstheilungskräfte der Haut an und stärkt diese. Bei Sonnenbrand eignet  sich Aloe Vera Öl daher sehr gut.

Mein Tipp bei Sonnenbrand: gemischt mit Lavendelöl (10%-ig) und aufbewahrt im Kühlschrank verschafft es schnell Linderung und wirkt angenehm kühlend. 


Aloe Vera Öl wirkt zudem hautberuhigend, zellregenerierend und schützend. Es wirkt immunstärkend, reinigend und schmerzlindernd. Aloe Vera hilft bei Entzündungen, Allergien und Immunschwäche. Als feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege macht das Öl die Haut geschmeidiger und fördert die Elastizität der Haut. Sie wird aufgepolstert und das Bindegewebe gestrafft

Da die Wirkstoffe der Aloe Vera die Faltenbildung verzögert und die Haut jünger aussehen lässt, wird es gern als natürliches Anti-Falten-Mittel verwendet.

Aloe Vera lindert Entzündungen, Schwellungen und ihre Inhaltsstoffe haben eine antiseptische Wirkung. Deshalb zeigt Aloe Vera Öl sehr gute Ergebnisse gegen Pickel, Neurodermitis, Herpes und Schuppenflechten.

Aloe Vera Öl für die Haare

Aloe Vera Öl unterstützt die Regeneration der Haare. Es pflegt trockenes, brüchiges Haar und beugt gleichzeitig entzündlicher und schuppiger Kopfhaut vor.

Das bringt mich auch gleich zum ersten Rezept:

Haarkur für trockenes sprödes Haar

1 EL Honig
2 EL Aloe Vera Öl
nach Belieben 1 EL pürierte Avocado

» zum besseren Mischen den Honig etwas erwärmen und mit dem Aloe Vera Öl mischen
» ggf. Avocado hinzufügen und alles gut verrühren
» die lauwarme Kur auf die Haare auftragen
» mit einem Handtuch umwickeln und warm halten
» nach 30 Minuten ausspülen
» wer mag kann mit einem Glas Wasser und 1TL Apfelessig das Haar spülen und alles gründlich mit klarem Wasser ausspülen (das sorgt zusätzlich für Glanz und Kämmbarkeit)


Allround- Pflegeöl 
bei Sonnenbrand, Muskelverspannungen oder als Verwöhnbad

100 ml Aloe Vera Öl
10-15 Tropfen ätherisches Lavendelöl

» einfach mischen und als Massageöl auf den Sonnenbrand auftragen
» auch bei Muskelverspannungen und Gelenkschmerzen hilfreich
» für ein Verwöhn- und Entspannungsbad 3-4 EL der Mischung in die Badewanne geben oder 1 EL als Fußbad verwenden 

Regenerierende Feuchtigkeitsmaske

3 EL Tonerde
20 g geriebene Bio-Gurke
1 TL flüssiger Honig
1 EL Aloe Vera Öl
2 Tropfen ätherisches Öl (nach Hauttyp
-> siehe Blogartikel ‘Ätherische Öle passend zu deinem Hauttyp’)

» alles gut mischen und auf das gereinigte Gesicht auftragen
» 10-15 Minuten einwirken lassen
» mit einem warmen, feuchten Waschlappen abtragen
(Die Maske ist im verschlossenen Glastiegel sogar etwa 1 Woche im Kühlschrank haltbar und reicht für mehrere Anwendungen von Hals, Dekollète und Gesicht.)


Straffendes Körperspray

40 ml Aloe Vera Öl
60 ml Rosenhydrolat
ggf. 10 Tropfen ätherisches Öl
(z.B. für trockene Haut: BergamotteRosengeranie
Straffung/ Cellulite: Grapefruit & Zypresse
alle Hauttypen: Lavendel & Palmarosa) -> siehe Blogartikel ‘Ätherische Öle passend zu deinem Hauttyp’

» alles vermischen und vor jedem Auftragen gut schütteln


Zellerneuerndes, anregendes Peeling für Körper, Hände und Füße

100 g feinkörniger Zucker, Reis- oder Haferflocken
50 ml Aloe Vera Öl
1 EL unraffinierte Sheabutter
1 EL flüssiger Honig
ggf. 25 Tropfen ätherische Öle
(anregend & durchblutungsfördernd: Rosmarin, Zypresse, Zitrone
entspannend & ausgleichend: Lavendel, Palmarosa, Rosengeranie
entgiftend & straffend: Grapefruit, Mandarine, Weihrauch & Zirbe)

» Sheabutter und Honig vorsichtig und nur leicht im Wasserbad erwärmen
» Zucker und Öle hinzumischen
» peelen, abspülen und zarte Haut genießen


Fazit: 
Aloe Vera ist wirklich vielseitig einsetzbar und hat ein riesiges Wirkungsspektrum. Es ist geruchsneutral und kann auch pur zum Abschminken, als Massageöl, sogar als Mundziehöl und leichte Gesichtspflege verwendet werden. Nicht nur gegen Unreinheiten, Pickel, Sonnenbrand und gegen Falten, sondern auch bei trockener Kopfhaut und Schuppen kann Aloe Vera hilfreich sein.

 

Wusstest du, dass Aloe Vera so vielseitig ist?

Schreib uns gern bei Instagram oder Facebook einen Kommentar oder eine Nachricht. Wir freuen uns sehr darauf!

Warenkorb

Alle verfügbaren Produkte befinden sich im Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.